• Fusszeile
  • Suchergebniss
  • Soziale Stadt

    Management integrierter Quartiersverfahren
    S·T·E·R·N ist seit 1999 als Quartiersmanagerin in Berlin und in anderen Bundesländern tätig. Wir verfügen über fundiertes Wissen zu Problemstrukturen, Entwicklungspotenzialen und Lösungsstrategien in unterschiedlichen Gebietstypen vom Gründerzeitgebiet bis zur Großsiedlung. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in interdisziplinären und interkulturellen Quartiersmanagement - Teams in lokalen Stadtteilbüros.

    Aktivierung und Beteiligung
    Entscheidend für eine erfolgreiche Quartiersentwicklung ist die Einbeziehung aller Verfahrensbeteiligten, die Befähigung der Bewohner, sich für ihre Interessen einzusetzen und ihren Stadtteil verantwortlich mitzugestalten sowie die frühzeitige Etablierung selbst tragender Strukturen. Hierzu initiiert und steuert S·T·E·R·N Beteiligungsverfahren, moderiert Prozesse und organisiert Veranstaltungen.

    Know-how für eine erfolgreiche und nachhaltige Stadtteilentwicklung
    Wir stehen für langjährige Erfahrungen und umfangreiches Know-how auf allen Handlungsfeldern von Quartiersverfahren der Sozialen Stadt: Hierzu gehören die Erhöhung der Bildungschancen durch Bildungsnetzwerke und frühzeitige Sprachförderung, die Erleichterung der Integration durch interkulturellen Dialog und niedrigschwellige Begegnungsmöglichkeiten und die Unterstützung von Beschäftigung und Gewerbe. Auch die Erweiterung von Freizeit- und Gesundheitsangeboten (Kooperation mit Sportvereinen, gesunde Ernährung und Bewegung) sowie ein attraktives und sicheres Wohnumfeld tragen zu einer positiven Quartiersentwicklung bei.

    Kunst- und Beteiligungsprojekt
    Balancierstangen »Wilde Tiere« im neu
    angelegten Bürgerpark in Velten-Süd