• npElFinder
  • npElFinderConnector
  • Fusszeile
  • Suchergebniss
  • Baumaßnahme: Umgestaltung der Waldstraße

    Im Oktober 2015 begann die Baumaßnahme, die der Qualifizierung der Waldstraße, besonders des Mittelstreifens, dient und die Aufenthaltsqualität der grünen Kiezstraße verbessert. Für den Siegerentwurf stimmte ein von unterschiedlichen Akteuren besetztes Gremium aus Anwohnerschaft, Trägern, Bezirks- und Senatsvertreterinnen und -vertretern. Teil der Umsetzung war ein umfassendes Beteiligungsverfahren, mit dem die unterschiedlichen Gruppen der Anwohnerschaft und Akteure der Waldstraße befragt wurden. Neben einer Kinderbeteiligung gab es Informationen, Veranstaltungen und Bürgersteiggespräche für Erwachsene. Es gibt Bewegungsangebote und Ruhemöglichkeiten zum Verweilen. Die Umgestaltung bietet auch innovative Ansätze, um Nutzungskonflikten zu begegnen und sie zu reduzieren. Die Promenade ist auf 2, 80 Meter Breite angelegt und barrierefrei, so dass sie auch durch Radfahrerinnen und Radfahrer genutzt werden kann.

    Projektdaten

    Zeitraum: 2015 - 2016
    Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
    Projektbeteiligte: Birgit Teichmann GmbH, Landschaftsarchitektin
    Projektkosten: Soziale Stadt, Baufonds, ca. 500.000 Euro

    Leistungen im Projekt

    Das QM-Team der S·T·E·R·N GmbH übernahm die Koordinierung des Auswahlgremiums für den Siegerentwurf, die Vernetzung von engagierten Anwohnern sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Die Kolleginnen organisierten Gesprächsrunden und moderierten Veranstaltungen. Sie unterstützten die Beteiligungsverfahren und vermittelten bei Konflikten.

    ▶ Kontakt