• npElFinder
  • npElFinderConnector
  • Fusszeile
  • Suchergebniss
  • Nachbarschaftsgarten Hegermühle

    Drei Planungs-Workshops und mehrere Arbeitseinsätze auf dem ehemaligen verwilderten Schulgartengelände sind der Eröffnung des Nachbarschaftsgartens vorangegangen. Das Beteiligungs- und Planungsverfahren wurde koordiniert von der  Landschaftsarchitektin Johanna Wirth, die gemeinsam mit den Garteninteressenten die mögliche Gestaltung, Ausstattung und Nutzung der lange Zeit brach liegenden Fläche besprach und festlegte. In enger Kooperation mit den Fachgruppen der Strausberger Stadtverwaltung verwandelten sich vermüllte Betonkübel in Beete und stillgelegte Rohre in Wasserquellen. Mit einer Obstbaum-Pflanzung durch die Bürgermeisterin wurde der Nachbarschaftsgarten feierlich am „Tag der Städtebauförderung“ 2016 übergeben. Seit September 2016 gibt es ein „Kümmerer-Team“. Es gilt aktives Gartenleben zu gestalten, gemeinsam das Leitbild für die Zukunft des Gartens zu modifizieren, Angebote für den Stadtteil im Nachbarschaftsgarten zu entwickeln und eine dauerhafte Vernetzung mit Partnern aufzubauen.

    Projektdaten

    Zeitraum: März 2016 – Dezember 2018
    Auftraggeber
    : Stadtverwaltung Strausberg, Fachgruppe Stadtplanung
    Projektbeteiligte: Bewohner/innen, QM, Sozialkulturelle Einrichtungen und Projekte im Wohngebiet, NABU Strausberg
    Projektträger: Team Nachbarschaftsgarten Hegermühle
    Finanzierung: Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“
    Fläche: 2.184 m²

    Leistungen im Projekt

    Im Rahmen des Quartiersmanagements begleitet S·T·E·R·N das Projekt unterstützend. Dazu zählen u.a. die Steuerung der Beteiligungsprozesse, Veranstaltungsorganisation „Tag der Städtebauförderung“ und die Umsetzung des Projektwettbewerbes „Kümmerer für den Nachbarschaftsgarten“.

    ▶ Kontakt