• Fusszeile
  • Suchergebniss
  •  

    08. 11. 2017
    Sieben Jahre Soziale Stadt Habinghorst in Castrop-Rauxel

    In den sieben Jahren wurden im Stadtteil Habinghorst viele wichtige Projekte realisiert. Durch die Beteiligung der Bewohner*innen und Gewerbetreibenden entstand zudem ein Netzwerk, welches sich auch nach dem Auslaufen des Programms Soziale Stadt für den Stadtteil aktiv einsetzen wird. Das Stadtmagazin Castrop-Rauxel berichtet in der Novemberausgabe ausführlich über die Arbeit des Quartiersmanagement vor Ort.

    Zum Ende des Jahres stellt das S·T·E·R·N-Teams seine Tätigkeit im Stadtteilladen Habinghorst in Castrop-Rauxel ein.

    ▶ Kontakt

     

    27. 10. 2017
    Drei neue soziale Erhaltungsgebiete im Bezirk Pankow

    Auf Grundlage der Empfehlungen eines Gutachtens von S·T·E·R·N GmbH in Kooperation mit argus gmbh hat die BVV Pankow beschlossen, drei neue soziale Erhaltungsgebiete zu erlassen. Es handelt sich um die Gebiete „Komponistenviertel“ und „Langhansstraße“  im Ortsteil Weißensee sowie das Gebiet „Pankow-Süd“. Darüber hinaus beschloss die BVV – ebenfalls auf Empfehlung der Gutachter – die räumliche Erweiterung der bisherigen Erhaltungsgebiete „Humannplatz“ und „Bötzowstraße“ im Ortsteil Prenzlauer Berg.

    Die Soziale Erhaltungsverordnung gemäß § 172 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BauGB zielt auf den Erhalt der Zusammensetzung der Bevölkerung im Gebiet ab, um negative städtebauliche Folgewirkungen möglicher Verdrängungsprozesse zu verhindern. Im Auftrag des Fachbereichs Stadterneuerung des Bezirksamtes Pankow wurden von S·T·E·R·N in Zusammenarbeit mit argus die rechtlichen und tatsächlichen Anwendungsvoraussetzungen für fünf Verdachtsgebiete hinsichtlich der Anwendung dieses Instruments untersucht. Dazu wurden Befragungen der Haushalte durchgeführt sowie vorliegende Daten zur Bevölkerungsstruktur, zum Wohnungsbestand, sozialen Infrastruktur und der Umwandlung in Eigentumswohnungen ausgewertet.

    ▶ Kontakt

     

    23. 10. 2017
    Feierliche Eröffnung des QM-Büros Moabit-West in der Rostocker Straße 35

    Am 19.10.17 fand die Einweihung der neuen Räume des Quartiersmanagements Moabit West bei einem Tag der offenen Bürotür statt. Bereits um 10 Uhr kamen die ersten Gäste und bestaunten bei Kaffee und Kuchen das neue Stadtteilbüro. Um 15:30 Uhr erfolgte die offizielle Einweihung durch den Stadtrat für Stadtentwicklung, Gesundheit und Soziales Ephraim Gothe. Gleichzeitig wurde auch die Dauerausstellung des energetischen Sanierungsmanagements durch ihn eröffnet. Letzteres nutzt ab sofort gemeinsam mit dem QM die Räume in der Rostocker Str. 35 und bietet dort bspw. Beratungen an.

    Bei einem Glas Sekt tauschten sich Nachbarn aus, kamen mit Vertretern aus der Verwaltung ins Gespräch oder nahmen an einem Quiz zum Thema Energieeinsparung und Moabit teil, das durch das energetische Sanierungsmanagement vorbereitet wurde. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag durch Liva Strazdina an der Trompete und Tobias Ossege am Bass. Zum Abschluss gab es am Abend eine Filmvorführung durch den Verein Kino für Moabit zum Thema Fluss. Gezeigt wurde unter Anwesenheit des Regisseurs der Film „Elbe“.

    Fotos Gerald Backhaus

    ▶ Kontakt

     

    16. 10. 2017
    S·T·E·R·N Team beim STADTRADELN

    Von 08. bis 28. September 2017 hat sich ein Team der S·T·E·R·N GmbH an der deutschlandweiten STADTRADEL-Aktion beteiligt, einer Kampagne des Klima-Bündnisses, die bereits zum zehnten Mal stattfand. Dank des trockenen Wetters und des Sonnenscheins hat das sechsköpfige Team „STERN“ insgesamt rund 1.400 km erradelt, was der Distanz Berlin – Sarajevo entspricht. In den 21 Aktionstagen schlugen besonders die Distanzen zu den Vorortbüros der Quartiersmanagements zu Buche. Und die Räder werden weiterhin rollen! Mit der Motivation noch mehr Kilometer mit mehr Teammitgliedern zurückzulegen, ist die Teilnahme an der Kampagne für nächstes Jahr bereits eingeplant.

    Nähere Informationen finden sich auf der Seite der Berliner Kampagne.

    ▶ Kontakt

     

    09. 10. 2017
    Schülerbeteiligungsverfahren an der Carl-von-Ossietzky-Schule in Berlin-Kreuzberg

    Im Zeitraum September bis November 2017 führt die S·T·E·R·N mit dem PROjekt Erlebnisräume / GSJ gGmbH in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Friedrichshain-Kreuzberg ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren zur Schulhofumgestaltung des zweiten Bauabschnitts der Carl-von-Ossietzky-Schule durch. Die teilnehmenden Schüler*innen durchlaufen dabei unterschiedliche Phasen eines Planungsprozesses – von der Bestandsbewertung über die Formulierung von Wünschen und Ideen bis hin zur Entwicklung von Planungsdetails und Diskussionsrunden. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Beteiligungsveranstaltung mit Lehrer- und Elternvertreter*innen. Das Beteiligungs- und anschließende landschaftsarchitektonische Wettbewerbsverfahren für den Schulhof wird im Rahmen des Fördergebiets „Städtebaulicher Denkmalschutz Urbanstraße“ im Auftrag des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg realisiert. Weitere Informationen unter: https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/stadtentwicklungsamt/stadtplanung/gruppe-stadterneuerung/aktuelles/carl-von-ossietzky-und-aziz-nesin-schule-schuelerbeteiligung-und-wettbewerb-beim-2-bauabschnitt-staedtebaulicher-denkmalschutz-343374.php

    ▶ Kontakt

     

    29. 09. 2017
    Einweihung der Waldstraße in Moabit am 22.09.2017

    Bei strahlendem Sonnenschein folgten ca. 500 große und kleine Gäste der Einladung des Bezirksamtes Mitte und dem Quartiersmanagement Moabit West und feierten gemeinsam das Ende der Bauarbeiten in der Waldstraße . Neben vielen Moabitern und Akteuren waren die Stadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen – Sabine Weißler - sowie der Staatssekretär für Stadtentwicklung und Wohnen – Sebastian Scheel – zu Gast und haben sich über die Umbauarbeiten der letzten Monate informiert. In der Waldstraße sind Bewegungs- und Spielflächen sowie Orte der Kommunikation auf dem breiten Mittelstreifen entstanden, die von vielen Bewohnern als Treffpunkt genutzt werden. Die Finanzierung der Umbauarbeiten erfolgte aus dem Programm Soziale Stadt.

    Fotos: Gerald Backhaus

    ▶ Kontakt

     

    29. 09. 2017
    Quartiersrundgang in Hellersdorf für Studierende

    Am 09.10.2017 finden wieder geführte Spaziergänge durch Hellersdorf statt. Diese werden in Kooperation mit der ASH und anderen Akteuren organisiert. Unter dem Motto „(Mit) Gemacht! - Bürger_innen gestalten ihr Wohnumfeld" führen Irina Warkentin und Isabel Neumann vom QM-Team Hellersdorfer Promenade interessierte Erstsemesterstudierende durch das Quartier. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Haupteingang der Alice Salomon Hochschule Berln.

    ▶ Kontakt

     

    22. 09. 2017
    Eröffnung des Lewaldplatzes mit Tischtennisturnier und Kinderschminken

    Als der Pankower Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn, am 20.09.2017 die Begrüßungsworte zur Eröffnung des neu gestalteten Lewaldplatzes sprach, hatten die Kinder und Eltern den Platz schon für sich erobert. Viel Spaß hatten die Größeren beim Tischtennisturnier mit 26 Teilnehmer*innen, während es unter den Kleineren am Kinderschminktisch eine große Nachfrage gab. Unter Beteiligung der verschiedenen Nutzer*innengruppen an der Planung, die vom Büro Gehrke Landschaftsarchitektur durchgeführt wurde, ist ein schöner Platz mit hoher Aufenthaltsqualität entstanden. Finanziert wurde die Umgestaltung aus dem Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“.

    ▶ Kontakt

     

    20. 09. 2017
    Neues Magazin für Hellersdorfer*innen

    Vom 9. – 16.09. entstand unter Mitarbeit von Bewohner*innen innerhalb von nur einer Woche im QM Gebiet Hellersdorfer Promenade die Zeitschrift Hello. Titel der Ausgabe # 1 Mach neu!. Denn durch Zuzug aus anderen Teilen Berlins und Wohnungsneubau verändert sich viel im Quartier. Hello dokumentiert das Zusammenleben im Kiez und thematisiert den Wandel am Beispiel der im Magazin veröffentlichten Geschichten, Fotos und Illustrationen.

    Das Magazin ist im Stadtteilbüro Hellersdorfer Promenade kostenlos erhältlich.

    ▶ Kontakt

     

    19. 09. 2017
    Eröffnung des Lewaldplatzes im Fördergebiet Humannplatz im Bezirk Pankow am 20. September

    Der zwischen der Kuglerstraße und Wisbyer Straße gelegene und im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ neugestaltete Platz wird durch den stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) am Mittwoch, dem 20.09.2017 um 17 Uhr der Öffentlichkeit feierlich übergeben.

    S·T·E·R·N ist als Gebietsbeauftragter für die Fördergebiete Humannplatz sowie Ostseestraße / Grellstraße im Bezirk Pankow tätig.

    ▶ Kontakt

    ▶ Download (PDF)

     

    04. 09. 2017
    Das QM-Büro Moabit-West ist umgezogen

    Das Team des Quartiersmanagements Moabit West hat am 31.08.17 seine neuen Räume in der Rostocker Str. 35 bezogen. Auch wenn noch nicht alles funktioniert, freuen sich die Kolleginnen über die neuen und hellen Räume, die z.B. auch für Kinoveranstaltungen und Lesungen genutzt werden können. Die Nutzung des neuen Büros erfolgt in Kooperation mit der STATTBAU GmbH, die in Moabit West das energetische Sanierungsmanagement umsetzen. Am 19.10.17 ist ein Tag der offenen Tür geplant, zu dem sich auch Ephraim Gothe (Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit) des Bezirks Mitte angekündigt hat.

    ▶ Kontakt

     

    01. 09. 2017
    Stadtteilspaziergang "Grüne Orte in der Gropiusstadt"

    Das Quartiersmanagement-Team Gropiusstadt organisiert zum wiederholten Mal Stadtteilspaziergänge für interessierte Bewohnerinnen und Bewohner durchs Quartier. Nach Spaziergängen zu Waschhäusern, Urban Gardening und Kunst im öffentlichen Raum werden nun die Grünanalgen in Augenschein genommen. Ob zum Schwatzen, Sporttreiben, Spazieren oder zum Chillen, die Gropiusstadt bietet zahlreiche Lieblingsorte, um sich im Alltag zu treffen. Was diese Orte ausmacht und wie man sie noch schöner und  einladender gestalten könnte, möchte das QM-Team mit Bewohnern diskutieren und deren Vorschläge aufnehmen. Interessierte Gropiustädterinnen und Gropiusstädter, die ihre gestalterischen Ideen einbringen oder sich einfach gerne bei einem ca. anderthalbstündigen Spaziergang mit dem QM-Team über das Quartier austauschen möchten, sind eingeladen mitzukommen am 28.September um 17 Uhr. Treffpunkt Wildmeisterdamm/Ecke Lipschitzallee.

    ▶ Kontakt

     

    31. 08. 2017
    Kiezwoche am Kreuzberg

    Am Freitag, den 1. September, um 19:00 Uhr wird im Rathaus Yorckstraße 4 - 11 die Kiezwoche am Kreuzberg eröffnet. Aus diesem Anlass kann dort die Ausstellung "Zwischen dem Kreuzberg und dem Landwehrkanal - Ein Kiez stellt sich vor." besichtigt werden. Bis zum 9. September gibt es ein interessantes Programm für die Bewohner*innen und Besucher*innen. Initiiert und organisert wurde die Kiezwoche vom Kiezbündnis am Kreuzberg/ Kreuzberger Horn.

    ▶ Kontakt

     

    22. 08. 2017
    "Helle Oase" als Praxisbeispiel der Deutschen Umwelthilfe e. V.

    In einer Broschüre zum Thema „Stadtnatur und Partizipation als Mittel der sozialen Stadtentwicklung“ wird das Projekt "Helle Oase", an dem unser QM-Team Hellersdorfer Promenade maßgeblich beteiligt wer, als ein Praxisbeispiel von drei Berliner Quartieren vorgestellt. Link zur Broschüre

    ▶ Kontakt

     

    21. 08. 2017
    Parkmöbel im QM-Gebiet Spandauer Neustadt

    Über zwei Monate lang in den Sommerferien wurden die Bänke für den Koeltzepark unter Anleitung von einer Tischlerin und Pädagogen gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Anwohnern aus dem Quartier geplant und gebaut. Die fertigen „Parkmöbel“ können ab sofort im Koeltzepark angeschaut, ausprobiert und natürlich auch benutzt werden. Eine kleine Übersicht über die Ereignisse und Ergebnisse finden Sie auf der Website http://www.teamfox.net/blog/

    Fotos: TeamFox

    ▶ Kontakt

     

    10. 08. 2017
    Gut besuchtes Promenadenbuffet in Marzahn-Hellersdorf

    Unter dem Motto „Promenadenbuffet – bunt und gesund – blumige Küche!“ hat sich am Dienstag, den 8. August, die Hellersdorfer Promenade  traditionell wieder verwandelt, in eine lange Tafel, an der viele Leckereien zu probieren sind.  Ver­schiedene sommerlich-gesunde Köstlichkeiten wurden zu diesem Anlass von den Einrichtungen im Gebiet zusammen mit Kindern und Jugendli­chen zubereitet. Ein vielfältiges Rahmenprogramm flankierte das Buffet: So gab es u.a. Kinderschminken, Siebdruck, eine Hüpfburg, eine Tanzecke und den traditionellen  Kuchenwettbewerb, der unter dem Motto „Blumige Kuchen“ stattfand . Dabei wurden Meisterstücke dargeboten, die fast schon zu schön zum Anschneiden waren. Im Angesicht dieser gelungenen Veranstaltung, darf man sich jetzt schon auf das nächste Promenadenbuffet im nächsten Sommer freuen!

    ▶ Kontakt

     

    28. 07. 2017
    Rege Beteiligung beim Auftakt zum Sanierungsgebiet „Rathausblock“

    Rund 120 Interessierte folgten der Einladung zur Auftaktveranstaltung  am 18. Juli 2017 in die Christuskirche, die von Staatssekretär Scheel und Wirtschaftsstadtrat Hehmke eröffnet und in einem intensiven Prozess mit den auf dem Dragonerareal aktiven Initiativen durch die S·T·E·R·N vorbereitet wurde. Bereits vorab nutzten viele Besucher die Möglichkeit, das Dragonerareal auf der historischen Führung zu erkunden und sich an Schautafeln über das Gebiet und die Arbeit der Initiativen zu informieren. Neben der Vorstellung der Aktiven, den Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen und der Rahmenbedingungen zur künftigen Entwicklung waren die Forderungen der Initiativen und Gewerbetreibenden für den gemeinsamen Prozess ein zentrales Element der Veranstaltung. Auch wenn in der anschließenden Diskussion nicht alle Fragen abschließend beantwortet werden konnten, gab es mit der Eröffnung eines Kiezraumes für nachbarschaftliche Aktivitäten auf dem Gelände ein klares Ziel, an dem alle Beteiligten eng zusammenarbeiten möchten. Geplant ist für September auch ein öffentlicher Workshop zur zukünftigen Form der Beteiligung.  Am 1. August um 18 Uhr findet für alle Interessierten eine öffentliche Feedbackrunde zur Auftaktveranstaltung im Rathaus Yorkstraße statt.

    ▶ Kontakt

     

    24. 07. 2017
    Eröffnungsfest Kita Regenbogen im Märkischen Viertel

    Am Freitag, den 14. Juli 2017 wurde die evangelische Kita Regenbogen am Senftenberger Ring 29 feierlich eingeweiht. Frau Janert, Vorstand des ev. Kirchenkreisverbandes, führte durch das Programm und dankte allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. Grußworte wurden von der Senatorin, Karin Lompscher, dem Bezirksbürgermeister Herr Balzer und Beate Hornschuh-Böhm (Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Reinickendorf), gesprochen. Anschließend pflanzten sie gemeinsam einen Apfelbau. 120 neue Kita-Plätze entstanden durch den Einsatz von Fördermitteln des Stadtumbaus und Eigenmitteln des Ev. Kirchenkreisverbands für Kindertageseinrichtungen in Berlin Mitte - Nord.

    ▶ Kontakt

     

    20. 07. 2017
    13. Promenadenbuffet in Marzahn-Hellersdorf

    Im Jahr der IGA Marzahn-Hellersdorf lautet das diesjährige Motto des Promenadenbuffets:
    13. Promenadenbuffet – bunt und gesund – blumige Küche!
    Das Motto kann sich in verschiedenster Form auf dem Promenadenbuffet präsentieren: ob bei der Dekoration der Tische, in den Aktionen, in den Gerichten oder beim Kuchenwettbewerb. Hier sind keine Grenzen gesetzt!
    Unser QM-Team Hellersdorfer Promenade lädt Sie herzlich ein mit dabei zu sein:

    am Dienstag, 08. August 2017, ab 15:00 Uhr,
    rund um das  „Bunte Haus“, Hellersdorfer Promenade 14

    ▶ Kontakt

     

    13. 07. 2017
    Feierlicher Projektabschluss P.F.o.r.t.E. in Marzahn-Hellersdorf

    Das Campus-Gemeinwesen-Projekt P.F.o.r.t.E in Hellersdorf lädt nach rund zweieinhalb Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit herzlich ein zur Abschlussveranstaltung
    am Dienstag, 27. Juni 2017, von 14.00 bis 17.00 Uhr,
    im Audimax der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin.

    Nähere Informationen können aus dem beigefügten Programm entnommen werden.

    ▶ Kontakt

    ▶ Programm (PDF)

     

    10. 07. 2017
    Auftaktveranstaltung zum Sanierungsgebiet „Rathausblock“ am 18.07.2017

    Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg laden gemeinsam mit den Initiativen und den Gewerbetreibenden rund um den Rathausblock am 18.07.2017 um 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr in die Christuskirche, Hornstraße 7/8 ein, über das Sanierungsgebiet zu sprechen. Diese Veranstaltung ist der Auftakt für die Durchführung der Stadterneuerung rund um das Dragonerareal mit folgenden Themen:

    + Rückblick und Vorstellung der Akteure
    + Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen
    + Anforderungen und Ausblick auf Verfahrensschritte

    Bereits ab 16.30 Uhr bietet sich die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Rundgang über das Dragonerareal (Treffpunkt an der LPG, Mehringdamm 20-30) und parallel ab 17.00 Uhr an einem Informationsaustausch zum Gebiet in der Christuskirche, Hornstraße 7/8 teilzunehmen.

    Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren und in die weitere Planung einzubringen! Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen als Sanierungsbeauftragte gern zur Verfügung.

    ▶ Kontakt

     

    27. 06. 2017
    Betriebsausflug der S·T·E·R·N zur IGA

    Die Internationale Gartenausstellung in Berlin war dieses Jahr passender Anlass für unseren Betriebsausflug. Am vergangenen Freitag hat die S·T·E·R·N Belegschaft die IGA in Marzahn-Hellersdorf besucht. Mit der Seilbahn ging es zuerst auf den Wolkenhain, wo wir einen tollen Ausblick auf das IGA-Gelände und die Stadt hatten. Bei einer anschließenden Führung haben wir sehr viel Interessantes erfahren und gesehen. Besichtigt haben wir natürlich auch das Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekt „Chilling Dreams“, das von unseren Kolleginnen im Rahmen der Gebietsbeauftragung Stadtumbau Ost Großsiedlungen Marzahn-Hellersdorf koordiniert wurde. Ein schöner Abschluss war das Abendessen und gesellige Beisammensein in der Turnhalle am Ostkreuz.

    ▶ Kontakt

     

    26. 06. 2017
    Sommerfest der S·T·E·R·N am 21.06.2017

    Bei bestem Sommerwetter feierte die S·T·E·R·N gemeinsam mit Freunden, Geschäftspartnern, Auftraggebern, ehemaligen Kolleg*innen und Nachbarn ein fröhliches Fest auf dem Gewerbehof der Genossenschaft Saarbrücker Straße e.G. Anlass war die Einweihung unserer neuen Büroräume im Haus F des Gewerbehofes. In einer launigen Rede dankte Staatssekretär Jens-Holger Kirchner der S·T·E·R·N GmbH für die langjährige gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Rahmen der Stadterneuerung. Auch die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, schaute kurz vorbei und wünschte uns viel Erfolg und einen guten Start am neuen „alten“ Standort. Neben der Möglichkeit, die neuen Büroräume zu besichtigen, gab es reichhaltig „Gegrilltes“, gute Musik und viele anregende Gespräche.

    ▶ Kontakt

     

    21. 06. 2017
    Eine neue Kita im Märkischen Viertel – Eröffnungsfest Kita Regenbogen am 14.07.2017

    Am Freitag, 14. Juli 2017 wird gemeinsam mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, dem Bezirksbürgermeister Frank Balzer sowie Vertretern des Kirchenkreisverbandes die evangelische Kita „Regenbogenhaus“ am Senftenberger Ring 29 feierlich eröffnet. Nach nicht einmal zweijähriger Bauzeit konnte der  Kita-Neubau im Märkischen Viertel  fertig gestellt werden. Mit Fördermitteln des Stadtumbaus und Eigenmitteln des Ev. Kirchenkreisverbands für Kindertageseinrichtungen in Berlin Mitte - Nord  wurden 120 neue Kita-Plätze geschaffen. Die Eröffnung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit die Räume der Kita zu besichtigen. Im Rahmen der Feier wird auf den Spiel- und Freiflächen der Kita ein Apfelbaum gepflanzt.

    ▶ Kontakt

     

    19. 06. 2017
    Nachuntersuchung zu vier bestehenden sozialen Erhaltungsgebieten in Pankow abgeschlossen

    Im Auftrag des Fachbereichs Stadterneuerung des Bezirksamtes Pankow wurden von STERN in Zusammenarbeit mit der argus GmbH die rechtlichen und tatsächlichen Anwendungsvoraussetzungen für vier soziale Erhaltungsgebiete gem. § 172 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BauGB überprüft. Dazu wurde in den 1997 und 2003 festgelegten Gebieten „Arnimplatz“, „Falkplatz“, „Humannplatz“ und „Ostseestraße / Grellstraße“ eine Befragung der Haushalte durchgeführt sowie vorliegende Daten zur Bevölkerungsentwicklung, sozialen Infrastruktur, Mieten sowie der Umwandlung in Eigentumswohnungen ausgewertet. Im Ergebnis der Untersuchungen liegen in allen vier Fällen die Voraussetzungen für die Fortführung der Verordnung vor. Darüber hinaus wird für das Gebiet Humannplatz eine Erweiterung um den südlich angrenzenden Bereich zwischen S-Bahngraben und Wichertstraße vorgeschlagen.

    Der vollständige Untersuchungsbericht steht als hier Download zur Verfügung.

    ▶ Kontakt

    ▶ Untersuchungsbericht (PDF)

     

    16. 06. 2017
    Bildungsfest in Moabit – entdecken, staunen und lernen

    Am 29.06.17 findet zum 5. Mal in Folge auf dem Otto-Spielplatz das Moabiter Bildungsfest statt. Es wird von den zahlreichen Einrichtungen des Naturwissenschaftlichen und kulturellen Bildungsverbunds in Moabit organisiert. Mit Musik, Tanz und Showeinlagen gibt es ein abwechslungsreiches Programm auf der Bühne, das von den Kindern der Bildungseinrichtungen engagiert einstudiert wurde. An Marktständen werden Mitmach-Aktivitäten, wie naturwissenschaftliche Experimente, Klimatraining , Lesetipi und Bastelaktionen angeboten.

    Weitere Informationen zum Bildungsverbund unter: www.bildungsverbund-moabit.de

    ▶ Kontakt

     

    16. 06. 2017
    Teamstaffellauf im Tiergarten

    Am 14.06.2017 waren wir wieder mit einer Mannschaft beim Team-Staffellauf im Tiergarten am Start. Für Verpflegung war durch die anfeuernden Kolleginnen und Kollegen bestens gesorgt. Das Wetter war ideal und mit der Laufzeit von 2 Stunden und 12 Minuten waren alle sehr zufrieden. Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

    ▶ Kontakt

     

    15. 06. 2017
    Einladung zum Stadtteilfest Hellersdorf-Nord

    Das Stadtteilfest Hellersdorf-Nord findet am 24.06.2017, ab 13 Uhr, auf dem Fritz-Lang-Platz statt. Auch in diesem Jahr erwarten Euch wieder viele bunte Angebote: von Ständen über ein  Fussballtunier und viele weitere Bewegungsangebote bis zu Live-Musik!

    Kommt vorbei und feiert mit!

     

    ▶ Kontakt

     

    13. 06. 2017
    Fortschreibung ISEK Gebiet Urbanstraße

    Am 06.06.2017 wurde das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept für das Gebiet "Städtebaulicher Denkmalschutz Urbanstraße" von der BVV Friedrichshain-Kreuzberg beschlossen und steht hier zum Download bereit.

    ▶ Kontakt

     

    31. 05. 2017
    Spandauer Neustadt - Neue Bänke in der Schönwalder Straße

    Die Bänke wurden im Projekt „Umsetzungsmodul Image – Stadtmöblierung“ angeschafft, um die Schönwalder Straße für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gewebetreibende attraktiver zu gestalten. Aktiv beteiligt waren neben den Bürgergremien auch der Neustädter Nachbarschaftsverein und das Projekt „Nachbarschaft Aktiv“. Pünktlich zum Tag der Städtebauförderung am 13.05.2017 übergab der Spandauer Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank Bewig, die Bänke der Öffentlichkeit.

    ▶ Kontakt

     

    22. 05. 2017
    WOHNSTADT CARL LEGIEN: SPAZIERGANG DURCH DAS UNESCO WELTKULTURERBE

    Am Tag der Städtebauförderung informierten sich 30 Interessierte über die Wohnstadt Carl Legien (Teilnehmerzahl beschränkt). Zu Beginn berichteten Herr Speckmann, Fachbereichsleiter für Stadterneuerung im Bezirk Pankow, und Frau Müller, S·T·E·R·N GmbH, über das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz sowie die Förderkulissen Humannplatz und Ostseestraße-Grellstraße in Berlin-Pankow.
    Der Schwerpunkt der Veranstaltung bildete die Wohnstadt Carl Legien, die zu den bedeutendsten Siedlungen der Moderne zählt und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Auf einem Spaziergang durch die unterschiedlich farbig gestalteten Wohnhöfe gab Herr Hajer (berlininfo) fachkundige Erläuterungen der besonderen Geschichte und Architektur des einzigartigen Quartieres von Bruno Taut. Die Besichtigung einer Musterwohnung in der Sodkestraße bildete das Highlight der Führung.
    Zum Abschuss erfuhren die Teilnehmer vor Ort von Frau Müller mehr über die geplante Straßenbaumaßnahme in der Gubitzstraße, aktuelle Baumaßnahmen in der Wilhelm-von-Humboldt-Schule sowie bereits abgeschlossene Erneuerungsmaßnahmen am Lisztplatz und der Kita Preußstraße.

    ▶ Kontakt

     

    03. 05. 2017
    Moabiter Blumenwiese - Aktionstag am 5. Mai 2017

    Mit Hilfe des Projektes „Moabiter Blumenwiese“ werden seit 2016 unbepflanzte Baumscheiben im QM-Gebiet Moabit-West in der Emdener Straße und Umgebung in gepflegte Mini-Gärten verwandelt, die liebevoll von lokalen Akteuren bepflanzt und gepflegt werden können. Am Freitag, den 5.5.2017, von 11-17 Uhr sind alle großen und kleinen Interessenten eingeladen zum gemeinsamen Blumenpflanzen. Für Spaß und gute Laune sorgt der Clown Herr Balzer am Nachmittag.

    ▶ Kontakt

     

    25. 04. 2017
    Feierliche Einweihung Erweiterungsbau des Theater X

    Die Refo-Community und das Quartiersmanagement Moabit West laden herzlich ein zur Einweihung des Erweiterungsbaus des Jugendtheaters
    am 03.05.2017,
    um 15:30 Uhr,
    auf dem RefoCampus in der Wiclefstr.
    32,
    in Anwesenheit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher sowie der Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste Dr. Sandra Obermeyer.

    ▶ Kontakt

    ▶ Pressemitteilung (PDF)

     

    25. 04. 2017
    Tag der Städtebauförderung im Gebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Ostseestraße

    Die Wohnstadt Carl Legien zählt zu den bedeutendsten Siedlungen der Moderne und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Tag der Städtebauförderung bietet die Gelegenheit dieses einzigartige Quartier auf einem Spaziergang kennen zu lernen.Das Bezirksamt Pankow lädt mit den Gebietsbeauftragten am 13.05.2017, um 14:30 Uhr zu einer fachkundigen Erläuterung der besonderen Architektur und der Maßnahmen im Rahmen des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz ein. Um Anmeldung wird gebeten.

    ▶ Kontakt

     

    12. 04. 2017
    Kirschblütenfest in der Hellersdorfer Promenade

    Das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade lädt zum Kirschblütenfest ein:
    Am 25. April von 15:00 bis 19:00 Uhr im Rondel vor dem „MGH Buntes Haus“
    Auf dem Programm stehen…

    Liveact: KOKOKOLLEKTIV ( Blues aus Berlin - https://www.facebook.com/kokokollektiv.berlin)
    Grillen, Musik, Tanzen, Karaoke, Probetraining zu „Hellersdorf tanzt“, Hüpfburg, Bastel- und Kreativangebote.

    Packt euren Picknickkorb und kommt raus auf die Promenade!
    Ihr bringt das Fleisch, wir den Grill und der Rest ist gratis!

    ▶ Kontakt

     

    11. 04. 2017
    Tag der Städtebauförderung im Gebiet Urbanstraße

    Am 13. Mai, um 11:00 Uhr lädt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit den Gebietsbeauftragten zu einer Entdeckungstour rund um die Urbanstraße im Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Urbanstraße ein. Treffpunkt ist die Admiralsbrücke / Grimmstraße.

     

    ▶ Kontakt

     

    23. 03. 2017
    Spazierblicke mit dem QM Hellersdorfer Promenade

    Am 06. April haben die Erstsemesterstudierenden der Alice Salomon Hochschule (und auch alle anderen Interessierten!) um 14:30 Uhr die Möglichkeit, das Quartier besser kennenzulernen. Dazu werden verschiedene Führungen angeboten:

    Tour 1 (Mit) Gemacht! – Bürger_innen gestalten  ihr Wohnumfeld. Mit: Karla Stierle + Irina Warkentin (Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade), André Isensee (QuartiersBüro  Marzahn NordWest)
    Ab 16 Uhr wird auf der Hellen Oase gegrillt. Treffpunkt für die Rundgänge ist vor der ASH.

    ▶ Kontakt

     

    22. 03. 2017
    Ausstellung "Berliner Tatorte - Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt"

    Ein Zeichen gegen Rassismus setzt auch das QM Moabit West und lädt am 22. März gemeinsam mit Stadtschloss Moabit, Moabiter Ratschlag e.V., in Zusammenarbeit mit Reach Out zur  Vernissage der Ausstellung "Berliner Tatorte - Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt" ein. Die Ausstellung wird zwischen dem 21.03.-28.04.2017  im Stadtschloss Moabit Rostocker Str. 32 10553 Berlin zu sehen sein.

    ▶ Kontakt

     

    01. 03. 2017
    IBA - Behutsame Stadterneuerung und Bürgerbeteilgung in den 80er Jahren

    Das Friedrichshain-Kreuzberg-Museum lädt
    am 09.03.2017, um 19:30 Uhr
    zu einen Gespräch mit unserem Geschäftsführer Theo Winters und dem Vorsitzenden des Fachausschusses Soziale Stadtder SPD Berlin, Volker Härtig über die Aufgaben der IBA und S·T·E·R·N GmbH.

    Ort: FHXB Museum, Adalbertstraße 95a, 10999 Berlin

     

    ▶ Kontakt

     

    28. 02. 2017
    Öffentlicher Rundgang im Fördergebiet Urbanstraße

    Am 10. März, um 16:00 Uhr lädt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit den Gebietsbeauftragten zu einem Rundgang durch das Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Urbanstraße ein. Treffpunkt ist die Dieffenbachstraße 60 am Robert-Koch-Gymnasium.

     

    ▶ Kontakt

     

    09. 02. 2017
    Bewohnertreff – Infos zur Hönower Weiherkette in Marzahn-Hellersdorf

    Das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade lädt herzlich zum 1. Bewohnertreff 2017 ein! Das Büro Fugmann, Janotta, Partner informiert  zum Planungsprozess „Hönower Weiherkette“ und beantwortet Fragen zur geplanten Beweidung der Weiherkette.

    Wann? 21. Februar 2017, ab 18:00 Uhr
    Wo? Café-Bereich Haus Kastanie (Kastanienallee 55, 12627 Berlin)

    Snacks und Getränke zur Stärkung halten wir bereit!
    Kommt vorbei und redet mit! Das Angebot ist kostenfrei.

    ▶ Kontakt

     

    08. 02. 2017
    Feierliche Übergabe des neugestalteten Lisztplatzes

    Am Mittwoch, dem 8. Februar wurde der im Rahmen des Städtebauförderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz unter der Planung der Landschaftsarchitektin Brigitte Gehrke neugestaltete  „Lisztplatz“ feierlich eröffnet. Der im Fördergebiet „Ostseestraße / Grellstraße“ gelegene Spielplatz hinter der Gubitzstraße 15 wurde durch die Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje (SPD), der Öffentlichkeit übergeben. Nach dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes spielten trotz Kälte zahlreiche Kinder dreier Kitas aus der Nachbarschaft voller Elan und Freude auf dem Platz. Eine große Kletterkombination bildet den neuen Mittelpunkt der Sandspielfläche. Weitere Geräte runden das Spielangebot ab. Neben einer langen Tafel sind zahlreiche neue Sitzmöglichkeiten entstanden, wie etwa das „Rote Sofa“ aus Mosaiken.
    S·T·E·R·N begleitete als Gebietsbeauftragter den gesamten Projektprozess von Ausschreibung bis Eröffnung und unterstützte insbesondere bei der Organisation der erfolgreichen Bürgerbeteiligung und Einweihung. 

    ▶ Kontakt

     

    07. 02. 2017
    Wir sind umgezogen...

    und richten uns in den nächsten Tagen in unseren neuen Büroräumen ein. Noch herrscht geordnetes Chaos, aber wir sind telefonisch und elektronisch schon wieder erreichbar. Sie finden uns nun auf dem Gelände der ehemaligen Königstadtbrauerein in der Straßburger Straße 55, in Berlin-Prenzlauer Berg. Der Neubau Haus F befindet sich auf dem Areal der Genossenschaft Gewerbehof Saarbrücker Straße eG. Für den Fall, dass Sie uns in den letzten Tagen nicht erreichen konnten, bitten wir um Nachsicht.

    ▶ Kontakt

     

    27. 01. 2017
    Geprüftes Qualitätsmanagement der S·T·E·R·N GmbH

    In einem mehrwöchigen Zertifizierungsverfahren durch den TÜV Rheinland wurde das Qualitätsmanagement in unserem Unternehmen geprüft und konnte die Anforderungen der ISO 9001/2015 erfüllen. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig. In dieser Zeit wird das Qualitätsmanagement in einem kontinuierlichen Prozess weiterentwickelt. 

    ▶ Kontakt

     

    24. 01. 2017
    Altstadtbüro in Lüdenscheid eröffnet

    Am 21.01.2017 begrüßte unser QM-Team in Lüdenscheid Vertreter der Politik und Verwaltung sowie interessierte Anwohner zur Eröffnung des Stadtumbaubüros in der Luisenstraße 19. Bürgermeister Dieter Dzewas hielt eine Begrüßungsansprache und forderte die Bürger zur Beteiligung an den Entwicklungsprozessen auf. Vom Altstadtbüro aus werden Martin Vöcks, Sarah Loch, Maik Schumacher und Luisa Osthaus die Stadt bei den Aufgaben des Stadtumbauprozesses unterstützen. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Stärkung der Altstadt als Handels- und Gastronomiestandort sowie als attraktives Wohn- und Sozialquartier.

    ▶ Kontakt