• npElFinder
  • npElFinderConnector
  • Fusszeile
  • Suchergebniss
  • Wechsel in der Geschäftsführung

    Nach langjähriger Tätigkeit verlässt unser Geschäftsführer Heinz Lochner zum 31. März 2021 die S·T·E·R·N GmbH und tritt in den Ruhestand. Neue Geschäftsführerinnen sind seit dem 1. Februar 2021 Beatrice Siegert und Ulrike Dannel.

    „Ich freue mich, dass meine langjährigen Kolleginnen Beatrice Siegert und Ulrike Dannel die Geschäftsführung von S·T·E·R·N übernehmen. Beide kennen das Unternehmen und die damit verbundenen Aufgaben, Abläufe und Anforderungen aus langer praktischer Erfahrung sehr gut. Sie gestalten die Entwicklung der S·T·E·R·N in verschiedenen Positionen seit vielen Jahren aktiv mit. Ich selbst blicke auf eine spannende, fordernde und manchmal auch anstrengende Arbeit als Stadtplaner im zusammenwachsenden Berlin zurück und gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge,“ so Heinz Lochner.

    Beatrice Siegert und Ulrike Dannel

    Herausforderungen gibt es genug, sagt Ulrike Dannel. „Wir wollen gemeinsam mit unseren Projektpartner*innen und Auftraggeber*innen Fragen nach einer stärkeren Gemeinwohlorientierung in der Planung und neue Formen einer kooperativen Stadtentwicklung diskutieren sowie an kreativen Lösungen für Zukunftsthemen wie klimaresiliente Quartiere und einer nachhaltigen Mobilitätswende arbeiten.“

    Das vergangene Jahr hat darüber hinaus gezeigt, wie notwendig die Digitalisierung unserer Arbeit ist - nicht nur am Schreibtisch, sondern auch bei Beteiligungsverfahren oder Abstimmungsrunden im Rahmen der Planungsprojekte. Beatrice Siegert: „Es ist uns wichtig, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass unsere Mitarbeiter*innen die neuen Arbeitsformen kreativ für sich nutzbar machen und digitale Beteiligungsprozesse sinnvoll initiieren können.“

    Der Generationswechsel in der Geschäftsführung ist somit wichtiger Schritt in Richtung Zukunft, ist sich Theodor Winters als Gesellschafter von S·T·E·R·N sicher. „Ich freue mich darüber und bin überzeugt, dass Ulrike Dannel und Beatrice Siegert die nicht ganz leichte Balance zwischen Erhaltung der traditionellen Stärken unserer Gesellschaft und der notwendigen Weiterentwicklung erfolgreich bewältigen werden.

    Ich danke Heinz Lochner ganz persönlich für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Er hat mit Erfolg gezeigt, wie akribisch im Detail man sein kann und gleichzeitig den Überblick bewahrt und die Gesamtentwicklung von S·T·E·R·N im Auge behält. Ich wünsche ihm, dass er die neue Freiheit zusammen mit seiner Frau genießen kann.“

    Berlin, im Februar 2021

    S·T·E·R·N Gesellschaft der
    behutsamen Stadterneuerung mbH

     

    Mehr über uns