• npElFinder
  • npElFinderConnector
  • Fusszeile
  • Suchergebniss
  • Umgestaltung Lutherplatz

    Der Lutherplatz soll mit Beteiligung der Anwohner schöner und lebenswerter werden. Bislang wird der Platz um die Kirche als wenig attraktiv wahrgenommen, die Aufenthaltsqualität ist gering, in der Vergangenheit gab es Konflikte zwischen verschiedenen Nutzergruppen. Kleinteilige Aufwertungsmaßnahmen und der Aufbau von Patenschaften für bestimmte Bereiche auf dem Platz sollen den Platz wieder zu einem Quartiersmittelpunkt für alle Neustädter werden lassen. Im Rahmen eines breiten Beteiligungsverfahrens, welches  von der Luthergemeinde und der S·T·E·R·N initiiert wurde, können die Neustädter mitentscheiden, wie sich der Lutherplatz verändern soll. In Bürgerwerkstätten werden Ideen weiterentwickelt und Verantwortlichkeiten gefunden. Im Herbst 2011 startet die Umgestaltung des Lutherplatzes mit ersten Maßnahmen. Finanziert werden können mit dem Budget beispielsweise Hecken und Pflanzen für einen Nachbarschaftsgarten, ein paar Bänke und Tische, kleine Spielgeräte oder ein robuster Rasen für den Veranstaltungsbereich.

    Projektdaten

    Zeitraum: April 2011 bis Oktober 2012
    Bauherr: Luthergemeinde Spandau
    Beteiligung und Planung: gruppe F,
    www.gruppeF.com
    Beteiligte
    : QM Spandauer Neustadt, Bewohner, Initiativen, Einrichtungen, BA Spandau
    Finanzierung: 56.000 Euro, Programm „Soziale Stadt“
    Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Ref. IVB, Soziale Stadt und Bezirksamt Spandau, Stadtplanungsamt

    Leistungen im Projekt

    Im Rahmen des Quartiersmanagements hat S·T·E·R·N die Umgestaltung des Platzes initiiert und die Bauherrin bei der Beantragung der Fördermittel aus dem Programm Soziale Stadt unterstützt. S·T·E·R·N moderiert gemeinsam mit der Luthergemeinde das gesamte Verfahren von der Ideenentwicklung bis zur Umsetzung. Das Quartiersmanagement-Team leistet darüber hinaus die Vernetzungsarbeit ins Quartier.

    ▶ Kontakt